Unser Verein, der Karnevalverein „Fröhlich Pfalz“, ist einer der wenigen Vereine, der seit ihrer Gründung im Jahr 1929 erst den fünften Präsidenten hat. Im Folgenden wollen wir ihnen unsere Präsidenten vorstellen:

 

 

1929 -1940: Philipp Reischer war der erste Präsident und Mitbegründer der Fröhlich Pfalz und der Mannheimer Ranzengarde. Er moderierte schon vor 1928 „Pfälzer Abende“ in Mannheim. Die Presse schrieb damals zur Gründung: „Es war zweifellos ein großes Wagnis, ohne größere Mittel gleich über 100 Kostüme und Uniformen anfertigen zu lassen“. Wie wir heute wissen, das Risiko hat sich gelohnt. Philipp Reischer leitete die karnevalistischen Sitzungen bis 1939. Bei Kriegsausbruch wurden von den Nazis alle karnevalistischen Aktivitäten verboten.

 

 

1949 – 1967: Nach dem Krieg, als die Vereine 1949 von den Alliierten ihre Lizenzen bekamen, wurde auch unser Verein wieder neu belebt. Ein ehemaliger Gardist, Hauptmann der Ranzengarde, mobilisierte seine Mannen, ließ die Fröhlich Pfalz wie den „Phönix“ aus der Asche auferstehen und wurde als zweiter Präsident bei der ersten Mitgliederversammlung nach dem Kriege gewählt. Es war der legendäre Karl Blepp.

 

Erich Reiss

 

1967 – 1995: Im Jahr 1967 wurde dann der damalige Gardeminister Erich Reiss Nachfolger von Karl Blepp. Er übernahm im April 1967 die Amtsgeschäfte als Vorsitzender und Präsident. Erich Reiss machte da weiter, wo sein Vorgänger aufhörte und erreichte, dass die Fröhlich Pfalz zu einem der größten und bekanntesten Vereine in unserer Region wurde.

 

Jockel Bender

 

Ab 1995: Nach der Kampagne 1995, wurde Vizepräsident Hans Joachim „Jockel“ Bender als vierter Präsident im Mai desselben Jahres von der Mitgliederversammlung als Nachfolger von Erich Reiss gewählt. Er trat ein schweres Amt an. Denn durch die allgemeine schlechte wirtschaftliche Situation, war es sehr schwer, das bisherige Niveau zu halten. Durch harte Arbeit wurde dies aber kompensiert. Der Verein passte sich den Zeichen der Zeit an.

Dietmar Beck

 

 

2013: Nach 33 Jahren im Vorstand des KV "Fröhlich Pfalz", davon 18 Jahre als 1.Vorsitzender und Präsident, kandidiert Hans Joachim "Jockel" Bender bei der Hauptversammlung nicht mehr. Nach erfolgreicher Wahl übernimmt Dietmar Beck, bisheriger Vizepräsident, das Amt des 1.Vorsitzenden und Präsidenten. Jockel Bender wurde zum Ehrenpräsidenten ernannt.

 

 

Statistisch gesehen wird bei der Fröhlich Pfalz alle 19,25 Jahre ein neuer Präsident, bzw. 1. Vorsitzender gewählt.

 

Kim I.

Anschrift:

KV "Fröhlich Pfalz e.V.

Galvanistrasse 10

68309 Mannheim

Tel.: 0621 / 757429

Fax: 0621 / 7624916

Mobil: 0177 / 2444610

Öffnungszeiten:

Dienstags ab 19:00 Uhr

oder nach Vereinbarung

Rufen Sie einfach an 0621 757429 bzw. 0621 773784

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

3.Hof- und Familienfest 2017

Audienz Ihrer Lieblichkeit Kim I.

Impressum:

 

Karnevalverein Fröhlich Pfalz e.V.

gegründet 1929

Vereinigung für heimatlichen Humor - Mannheimer Ranzengarde

 

Postfach 10 18 18

68018 Mannheim

 

Präsident und 1.Vorsitzender:

Dietmar Beck

 

Geschäftsstelle:

Galvanistraße 10

68309 Mannheim

 

Telefon: 0621/75 74 29

Mobil: 0177/24 44 610

Telefax: o621/76 24 916

Email: info@froehlich-pfalz.de

 

Registergericht: Vereinsregister Mannheim

Registernummer: VR 401

USt.Ident.Nr.: 37008 / 01418

 

 

Webmaster:

Dirk Simon

webmaster@froehlich-pfalz.de

Ball der Prinzessin

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Karnevalverein Fröhlich-Pfalz e. V.